Geschichten um unsere Produkte

Ein Ledersofa, Designsofa oder doch besser Multifunktionalität?

Jürgen JesterJürgen Jester - 16 Jun, 2015

SofaSuitcase

Ein Blickfang im Wohnzimmer ist immer noch ein schönes Sofa, welches inzwischen auch zu erschwinglichen Preisen erhältlich ist. Derzeit wieder voll im Trend sind vor allem extravagante Sofas, gerne auch in knalligen oder ungewöhnlichen Farben.

Wie wäre es mit einem 'mit Nieten beschlagen' Sofa oder im charmanten antikbraunen Koffer-Look?

Schwarzes Ledersofa

Viele Ledersofas sind bereits mit großen Kissen versehen, oftmals sehr breit oder mit Ottomane, so dass es sich die ganze Familie bequem darauf gemütlich machen kann. Die Vorteile eines Sofas liegen auf der Hand. Sie sehen sehr stilvoll aus, und sind heutzutage zudem sehr leicht zu reinigen. Egal wie der Rest ihres Wohnzimmers eingerichtet, für jeden Stil und Geschmack findet sich dar passende Sitzkomfort im Wohnzimmer. Rustikal, oder ganz stylish, oder im Kolonialstil? Um das Ledersofa in einem schönen Licht erstrahlen zu lassen, kombiniert man es meist noch mit passender Dekoration. 

Das passende Sofa finden: Die Angebote sind so vielfältig wie die Funktionen

Eine moderne Sitzgelegenheit im heimischen Wohnzimmer bietet heute nicht nur als Verkaufsargument mehr als nur 'eine Funktion'. Es gibt Modelle, die bieten Ihnen am Tag das bequeme Sofa und am Abend verwandeln Sie das gleiche Sofa mit ein paar Handgriffen in ein bequemes Bett. Aufgrund dieser Multifunktionalität spricht man bei einigen Modellen vom "Schlafsofa", das sich gerade einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Mit einem Schlafsofa lässt sich prima Platz sparen und zudem kann man dieses mit anderen Polstermöbel kombinieren. Besonders in kleineren Wohnungen eignet sich ein Schlafsofa hervorragend, wenn nicht mehr genügend Stauraum für ein Bett vorhanden ist. So können Wohn- und Schlafraum perfekt kombiniert werden.

Auch für Gäste eine gute Alternative zum Übernachten. Ein Schlafsofa kann entweder durch ausziehen, drehen oder umklappen zu einem bequemen Bett umgebaut werden. Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich so der Umbau leicht durchführen. Bevor man sich für ein Schlafsofa entscheidet, sollte man sich den Mechanismus genau ansehen, sodass man diesen leicht ausführen kann, wenn man das Sofa umklappen möchte. Je nachdem, ob das Schlafsofa nur für Gäste bereitsteht oder dauerhaft als Bett verwendet werden soll, ist es ratsam es nicht nur im Sitzen, sondern auch im Liegen zu testen. Daher ...

Nehmen Sie sich die Zeit, um ein neues Sofa zu kaufen

In der heutigen Zeit ist es nicht einfach ein Schlafsofa auch sofort zu erkennen. Dieses und auch der Schlafsessel sind teilweise so konzipiert worden, dass sie nur selten als Schlafsofa oder Sessel erkannt werden und in der Alltagshektik kann man auch beim Kauf etwas übersehen. Robuste Polsterelemente oder ein Lattenrost sind so gut eingebaut, dass man diese auch nicht sofort sieht. Für einen bequemen Schlaf sind die Schlafsofas mit Matratzen aus Federkern bis hin zu Schaumstoff ausgestattet. Zudem gibt es Varianten, die ein integriertem Bettkasten aufweisen. So hat man genügend Platz für Kopfkissen, Bettdecke und andere Dinge, die man tagsüber dezent im Schlafsofa verschwinden lassen kann. Auf der Suche nach dem passenden Schlafsofa wird man auf verschiedene Systeme treffen. So gibt es Schlafsofas, bei denen man die Rücken- und Armlehnen umklappen kann, sodass es eine ebene Liegefläche gibt. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Schlafsofa wie eine Ziehharmonika auseinanderzuziehen, so dass sich die Liegefläche regelrecht entfaltet. Doch alle Kompromisse gehen vielleicht zulasten des Komforts - daher sollten Sie die Beschreibung jedes Angebotes erst vollsändig lesen, ehe Sie kaufen. Vielleicht können Sie sich die eine oder andere Funktion sparen? Das wird sich auch letztendlich wieder am Preis bemerkbar machen - dann reicht es auch für ein Designsofa.
Wenn Ihnen der Artikel geholfen hat, würden wir uns freuen, wenn Sie diesen auch mit Ihren Freunden teilen.