Geschichten um unsere Produkte

Teil 3 der Checkliste – Lieferung der Möbel

Jürgen JesterJürgen Jester - 28 Oct, 2014

Endlich kommt der Tag an dem Sie Ihr Händler über den erfolgten Versand der Ware informiert. Bei dem online getätigten Einkauf werden Sie vom beauftragten Lieferservice (Hermes oder Spedition) kontaktiert. In jedem Fall ist es also wichtig beim Kauf eine Telefonnummer anzugeben, unter der Sie auch sehr gut zu erreichen sind. Wenn die Lieferung nicht in das Erdgeschoss erfolgt, weisen Sie hier ruhig noch einmal daraufhin. Eine Auskunft, ob ein Fahrstuhl vorhanden ist oder ob es einen abgesperrten/reservierten Parkplatz für den Liefer-LKW gibt, ist ebenso gerne gesehen.

Checkliste

Sorgen Sie im Vorfeld der Lieferung dafür, dass Ihr Wohnzimmer frei zugänglich ist. Wohnwände beispielsweise, sind im Schnitt zirka 2 Meter hoch, entsprechend lang und sperrig sind die einzelnen Pakete, welche in die Wohnung transportiert werden müssen.

Es zeichnet sich zunehmend ein Trend zu vormontierten Möbeln ab

Diese Pakete sind dann nicht nur sehr groß, sondern auch sehr schwer. Wertvolle Accessoires, ggf. auch Bilder an der Wand, räumen Sie sicherheitshalber zur Seite. Gerade in den Sommermonaten sind die Hände schwitzig und die Pakete entsprechend rutschig. Bedenken Sie auch den Platz der zum Auspacken und zum Montieren der Möbel nötig sein wird. Ist Ihr Bodenbelag empfindlich? Dann legen Sie bitte Decken oder eine Folie aus, damit hier sorgenfrei gearbeitet werden kann. Das Auslieferungspersonal mit einem 80kg Paket in Händen zu bitten sich die Schuhe auszuziehen, mag in Ihren Augen gerechtfertigt sein, wird aber auf der anderen Seite kaum auf Gegenliebe stoßen.

Planen Sie an dem vereinbarten Liefertermin genügend Zeit ein. Werden Sie nicht ungeduldig, wenn die Lieferung für 14 Uhr avisiert ist und es um 14.15 Uhr noch nicht an Ihrer Haustür geklingelt hat. Bei größeren Verzögerungen sollten Sie im Regelfall telefonisch benachrichtigt werden. Hierfür kann es vielerlei Gründe geben. Verzögerungen bei den vorangegangen Kunden und Verkehrs- oder auch Parkplatzprobleme beispielsweise.

Wird die Ware geliefert und montiert, ist es Ihr gutes Recht bei der Montage zuzusehen und diese zu begleiten. Lassen Sie sich evtl. auch Tipps für eine mögliche Demontage geben. Bieten Sie den Monteuren ein Glas Wasser, einen Kaffee oder ähnliches an. Freundlichkeit öffnet hier beidseitig viele Türen. Lassen Sie Ihren Fernseher und wichtigen Geräte bereits bei der Montage anschließen. Ein nachträgliches Verkabeln ist oft mühsam. Prüfen Sie am Ende, ob der Lieferumfang der bestellten Ware entspricht. Lassen Sie sich eventuell eingebaute Beleuchtungen oder sonstige technische Funktionen vorführen. Prüfen Sie die Gängigkeit von Türen und Schubladen. Fehlen Teile oder sind Mängel ersichtlich, lassen Sie diese noch vor Ort protokollieren und fragen Sie nach dem weiteren Ablauf. Lassen Sie sich gegebenenfalls die Namen der Mitarbeiter geben.

Hermes 2 Mann TransportBei einer Selbstmontage stellen Sie vor Beginn sicher, das alle benötigten Teile vorhanden sind. Lesen Sie bei aller Euphorie zuerst die Montageanleitung und legen Sie sich das empfohlene Werkzeug zurecht. Ist eine 2-Mann Montage empfohlen, holen Sie sich eine helfende Hand zum Aufbau. Bei Mängeln oder fehlenden Teilen kontaktieren Sie umgehend Ihren Händler. Fügen Sie Ihrer Reklamations-EMail entsprechende Bilder bei, denn diese werden für die weitere Bearbeitung benötigt und Ihr Sachbearbeiter erkennt sofort was und welches Möbelteil reklamiert wird. Da Ihr Händler auch dem Zulieferer in Nachweispflicht steht, können so die Bilder auch gleich weitergegeben werden.

Bei kleineren Mängeln, mit denen Sie auch auf Dauer leben könnten, empfiehlt sich das Verhandeln eines Preisnachlasses. Ist die Ware noch nicht bezahlt können Sie auch einen Teil des Rechnungsbetrages bis zur Klärung einbehalten. Ihre Forderung, beziehungsweise Ihr einbehaltener Betrag, sollte hier im Wert zur Wohnwand und zum Mangel allerdings in einem realistischen Verhältnis stehen. Die Alternative besteht schließlich immer in einer Austauschlieferung der fehlerhaften Teile.

Ist eine Verpackungsentsorgung Teil des Kaufvertrages, so sollte natürlich auch dieser Service abgearbeitet werden. Ist alles erledigt, wird es Zeit die neue Wohnwand einzuräumen und dekorative Accessoires zu platzieren.

Was gibt es vielleicht noch zu tun?

Über ein Feedback Ihrerseits wird sich jeder Händler freuen. Über ein Lob freut sich jeder Händler. Interessanter sind aber auch die Kritiken, denn nur so lassen sich Fehler und Missstände erkennen und beseitigen. Rufen Sie doch einfach Ihr Möbelhaus an und teilen Sie Ihre Meinung mit. Ein Onlinehändler bietet darüber hinaus die Möglichkeit der Erfahrungsberichte.

CHECKLISTE Vorab

  • Liefertermin vereinbaren
  • Zeit beim Termin einplanen
  • für ausreichend Platz und freien Zugang sorgen
  • wertvolle Accessoires beiseite Stellen, Wandbilder eventuell entfernen

Bei einer Lieferung ohne Montage

  • Liefermenge kontrollieren
  • Ware auspacken und auf Vollzähligkeit kontrollieren
  • Montageanleitung lesen (bei Fragen Händler kontaktieren)
  • empfohlene Personenzahl für Montage einhalten
  • empfohlenes Werkzeug verwenden
  • Elektrogeräte während der Montage anschließen
  • Reklamation per E-Mail (Fotos beifügen!)

Bei einer Lieferung mit Montage

  • zusehen bei der Montage ausdrücklich erlaubt
  • Elektrogeräte während der Montage anschließenlassen
  • eventuell Getränke anbieten
  • Tipps für eventuelle Demontage und nachjustieren von Türen geben lassen
  • Verpackungsentsorgung wenn Bestandteil des Kaufvertrages
  • Reklamation schriftlich festhalten
  • eventuell Geld vom Rechnungsbetrag einbehalten (angemessener Betrag)

Nach der Lieferung

  • Bei Fragen und Problemen Händler kontaktieren

Nun ist es aber an der Zeit Ihr neues Möbelstück voller Freude zu genießen und wertzuschätzen. Wir hoffen Ihnen mit unserer Checkliste ein wenig geholfen zu haben und wünschen Ihnen viel Spaß beim nächsten Möbelkauf.

Lieferung