Was zeichnet einen Esstisch aus?

Heute ist der Esstisch das Möbel, der Dreh- und Angelpunkt des Lebens. Im Gegensatz zum Couchtisch oder Beistelltisch soll ein Esstisch nicht nur schick sein, er muss auch funktional sein. Esstische können in einem separaten Esszimmer oder anderen Wohnräumen gestellt werden und können Mittelpunkt der Einrichtung oder Treffpunkt der Familie werden. Diese Tische können sich dem Stil der vorhandenen Möbel unterordnen. Ein Stilmix bei der Einrichtung als auch beim Tisch selbst ist denkbar, aber auch eine einheitliche Gestaltung, in der nur Holzmöbel und Tische aus Massivholz verwendet werden.

Tische für jeden Stil - Materialien für Esstische und Esszimmer-Möbel

Vorhandene Möbel bestimmen in der Regel den Stil des neuen Esstisches. Zum Esszimmer im Landhausstil passen Tische aus Massivholz, zum modernen Esszimmer passen eher Tische, die mit verspiegelten Oberflächen oder Hochglanz-Lack überzogen sind. Hölzerne Möbel wirken warm, Esstische aus Massivholz laden zum Verweilen im Esszimmer und am Esstisch ein. Tische aus Massivholz sind zudem pflegeleicht, Kratzer lassen sich einfach aus dem Holz der Esstische schleifen. Massive Möbel und Esstische eignen sich daher besonders gut für Familien. Tische mit einer Tisch-Platte aus Glas sind weniger massiv, wirken dafür kühler und edler. Diese Esszimmermöbel sind aber auch empfindlicher als ein Esstisch als massivem Holz.

Ein massiver Esstisch mit Stühlen

Tische richtig stellen - Platzbedarf für Esstische ermitteln

Bei der Wahl des neuen Esstisch ist wichtig, wer wann am Esstisch und im Esszimmer Platz haben soll und wie der Tisch sonst genutzt wird. Pro Gedeck plant man auf dem Esstisch etwa 60 Zentimeter Breite am Tisch und 40 Zentimeter Tisch-Tiefe ein. Sollen Schüsseln und Töpfe auf dem Esstisch platziert werden, kommen noch einmal 20 Zentimeter in der Tisch-Mitte hinzu. Für unbeengtes Sitzen am Esstisch und damit andere Möbel im Wohn- oder Esszimmer nicht beschädigt werden, sollte man den Platzbedarf der Esstische so kalkulieren, dass zur Tisch-Größe die Tiefe der Sitz-Möbel sowie 30 Zentimeter Platz hinzukommen. Für bequemes Sitzen am Esstisch sorgt ein Abstand von etwa 30 Zentimeter zwischen Sitz und Tischoberkante.

Gemütliche Zeiten am Esstisch - Bequem sitzen am neuen Esstisch

Da man die meiste Zeit am Tisch, speziell am Esstisch, sitzt, sollte man Esstische nie im Stehen kaufen. Einen Esstisch sollte man unbedingt im Sitzen testen. An den Esstisch gehören beim Probesitzen Sitz-Möbel, die so später am Esstisch im Esszimmer stehen. Bei einem ausziehbaren Esstisch sollte der Sitzkomfort auch im ausgezogenen Esstisch getestet werden, insbesondere auf massiv störende Tisch-Beine sollte man achten.

Wenn Ihnen der Inhalt hilfreich war, freuen wir uns, wenn Sie diesen auch mit Ihren Freunden teilen.

Nach oben