Was ist ein GS-Zeichen?

Das GS Zeichen ist ein Prüfzeichen, das dem damit ausgezeichneten Produkt eine "Geprüfte Sicherheit" nach dem Produktsicherheitsgesetz bescheinigt. Die im Produktsicherheitsgesetz festgelegten Normen, auf deren Grundlage die Zertifizierung der Produkte für das GS Zeichen erfolgt, richten sich nach den deutschen DIN-Normen und weiteren europäischen Vorgaben. Insbesondere werden die gesetzlich verankerten Normen und die dem GS Zeichen zugrunde liegenden Prüfrichtlinien stets dem neusten Stand der Technik angepasst und weiterentwickelt. Das GS Zeichen bestätigt, dass neutrale Experten das Produkt auf seine Sicherheit überprüft haben. Somit können Verbraucher anhand der Kennzeichnung mit dem GS Zeichen auf einen Blick erkennen, dass keine Sicherheitsbedenken hinsichtlich des Produktes bestehen. Die Funktion eines Produktes ist indes kein Bestandteil der Zertifizierung für das GS Zeichen. Die Funktion wird nur in die Prüfung einbezogen, sofern es für die Überprüfung der Sicherheit erforderlich ist. Das GS Zeichen sagt daher nur etwas über die Sicherheit des Produktes aus, ohne eine Aussage über die Qualität des Produktes zu treffen.

Das GS Zeichen findet als Prüfzeichen bei einer Vielfalt von Produkten Verwendung. Unter anderem können Sportgeräte, Spielplatzgeräte, Kinderspielzeug, Haushaltsgeräte und Heimwerker-Bedarf mit dem Prüfsiegel gekennzeichnet werden. Auch Möbel können mit dem GS Zeichen ausgezeichnet werden. Das GS Zeichen und das CE-Zeichen sind die einzigen gesetzlich geregelten Prüfzeichen in Hinblick auf die Produktsicherheit. Andere Prüfzeichen wurden von verschiedenen Prüfstellen entwickelt, ohne dass die Normen dieser Prüfungen gesetzlich festgelegt sind. Im Gegensatz zur CE-Kennzeichnung ist die Zertifizierung für das GS Zeichen nach dem Produktsicherheitsgesetz jedoch freiwillig.

Um die Zertifizierung erfolgreich abzuschließen und das GS Zeichen auf den eigenen Produkten verwenden zu dürfen, müssen die Hersteller das Produkt bei einer zugelassenen Prüfstelle einer Baumusterprüfung unterziehen. Die Zertifizierung für das GS Zeichen wird von unterschiedlichen Einrichtungen und Organisationen übernommen. Unter anderem übernehmen die Technische Überwachungsvereine (TÜV), die Dekra und zahlreiche wissenschaftliche Institute wie das Fraunhofer-Institut die Zertifizierung für das GS Zeichen nach dem Produktsicherheitsgesetz. In der Regel wird die Zertifizierung jedes Jahr überprüft. Dabei kontrollieren die Prüfstellen vor allem, ob die Bauart des Produktes immer noch dem ursprünglichen Baumuster entspricht. Eine Veränderung in der Bauart führt zu einer detaillierten Nach-Prüfung, ohne deren erfolgreichen Abschluss das GS Zeichen nicht weiter verwendet werden darf.

Wenn Ihnen der Inhalt hilfreich war, freuen wir uns, wenn Sie diesen auch mit Ihren Freunden teilen.

Nach oben