Tipps zur perfekten Tischdekoration

Die perfekte Tischdekoration zu feierlichen Anlässen

Wann ist ein Anlass an feierlicher Moment? Für viele Menschen bietet jeder Tag einen Grund zum Feiern und das Bewirten von guten Freunden und der Familie ist immer wieder eine besondere Ehre und Freude. Doch es gibt Momente im Leben, da darf es schon etwas Besonderes sein, beispielsweise zu runden Geburtstagen, Jubiläumsfeiern, Hochzeiten oder heiligen Festen, wie dem Weihnachtsfest.

Steht alles schön sauber und ordentlich auf dem Tisch, geht es ins Detail, sprich an die Tischdekoration. Bei feierlichen Anlässen besteht diese ganz klassisch aus Kerzen und Rosen. Beides lässt sich zu den unterschiedlichsten Essen perfekt kombinieren und zaubert eine elegante Atmosphäre. Ergänzend dazu finden Stoffservietten ihren Platz neben dem Teller oder lassen sich kunstvoll gefaltet direkt auf den Teller drapieren. In einigen Fällen ist es auch möglich, die Teller später an den Esstisch zu bringen und zwar gemeinsam mit den darauf angerichteten Speisen. Am Tisch verbleiben dann lediglich Servietten, Besteck und Gläser schön arrangiert. Diese Vorgehensweise ist auch auf klassisch festlichen Tafeln kein Problem und wird vielerorts praktiziert, egal ob in Restaurants oder beim gemeinsamen Speisen am heimischen Tisch.

dekorierter Tisch

Zu feierlichen Anlässen gehört auch das richtige Geschirr, und deswegen darf ruhig das gute Porzellan auf dem Tisch stehen, ergänzt durch hochwertige Wein- oder Sektgläser und gut poliertes Besteck. Auf einer schönen Tafel gibt es nichts Unangenehmeres, als Wasserflecken oder Schlieren auf Messern und Gabeln zu finden, oder matte Weingläser vor sich stehen zu haben. Der Grund für diese Unzulänglichkeiten ist nicht etwa die fehlende Arbeitsmoral der Hausfrau, sondern oft Spülmaschinen und die Reinigungsmittel, die darin verwendet werden. Deshalb kommt niemand um das Nachpolieren mithilfe eines speziellen Poliertuchs oder eines Küchentuchs, welches keine Flusen hinterlässt, herum.

Menükarten und Tischkärtchen

Menükarten sind eine weitere schöne Variante, die Atmosphäre eines Restaurants nach zu empfinden und den Gästen zudem auf eine angenehme Art und Weise darüber Auskunft zu geben, was sie beim festlichen Essen alles erwartet. Dabei besteht die Möglichkeit, jedem seine eigene kleine Menükarte zu schreiben, entweder auf einer kleinen Papierrolle, auf einem Stein, auf einer Serviette und dergleichen, oder aber eine große Minitafel für den kompletten Tisch zu entwerfen. Diese kann entweder an die Wand gehangen werden, oder auf eine Schiefertafel geschrieben sein, die in der Nähe des Tisches aufgestellt wird, so dass sie von allen gut zu lesen ist.

dekorierter Tisch

Kein Platz für Spielereien

Grundsätzlich sind festliche Tischdekorationen immer auch einen Hauch edel und elegant. Deswegen passen verspielte Details weniger gut an solch einen Tisch. Verschmuste Schwäne aus Porzellan, kleine Figuren aus Überraschungseiern, Konfetti und Lametta sind dabei ebenso unpassend, wie bunte Knöpfe oder selbst gebastelte Pappfiguren am Platz der Gäste - wir bieten hier auch viele passende Ideen im Bereich Wohnacessoires. Ansonsten lässt sich der gedeckte Tisch zum festlichen Anlass natürlich in seiner Ausgestaltung relativ frei interpretieren, strenge Regeln wie in einem Fünf-Sterne Restaurant gibt es natürlich im eigenen Heim nicht. Schließlich sollen sich die Gäste auch wohlfühlen können und das gelingt nur, wenn der Tischschmuck sie angenehm empfängt und das folgende Essen auch genießen lässt. Kleine Details lassen sich immer individuell auf den Anspruch des Gastes abstimmen. Gerade wenn Kinder mit am Tisch sitzen dürfen natürlich zu empfindliche Materialien oder Dinge die leichter brechen können nicht unbedingt in Griffnähe stehen. Ansonsten hilft es, sich einfach auf den Abend zu freuen und die Tischgestaltung entspannt anzugehen. So klappt es am Ende ganz sicher mit dem schönen Fest, ganz gleich ob im engen Familienkreis oder mit vielen Freunden und Bekannten.

Wenn Ihnen der Inhalt hilfreich war, freuen wir uns, wenn Sie diesen auch mit Ihren Freunden teilen.

Nach oben